Holzarten für Terrassen    

holzterrasseEine Holzterrasse ist immer öfter an vielen Häusern zu bewundern. Warum sich inzwischen so viele Eigenheimbesitzer für solche Holzterrassen entscheiden, liegt klar auf der Hand. Zum einen ist es das harmonische, natürliche Gesamtbild, welches einen perfekten Übergang vom Wohnbereich zum Garten bildet, und zum anderen ist es die einfache Bauweise. Selbst ungeübte Heimwerker sind in der Lage sich eine Terrasse aus Holz selber zu bauen. Für den Bau einer derartigen Terrasse sind im Handel mehrere Holzarten für Terrassen zu finden. Diese unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern auch in der Haltbarkeit, sowie im Pflegeaufwand. Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Kategorien für Holzarten für Terrassen. Diese erste Kategorie sind die natürlichen Holzarten für Terrassen, die zweite sind behandelte Holzarten für Terrassen, welche als Thermoholz bezeichnet werden, und als dritte Kategorie ist es der „Kunststoff“ WPC der ebenfalls zu den Holzarten für Terrassen zählt. WPC ist kein gewöhnlicher Kunststoff, sondern eher ein Holz-Kunststoffgemisch. Die beiden Grundstoffe werden bei hoher Temperatur zusammengefügt. So entsteht ein dauerhaft haltbarer Terrassenbelag, welcher nicht splittert und auch bei Nässe sehr rutschfest ist. Thermoholz ist Holz, welches ohne chemische Zusätze einer hohen Temperatur ausgesetzt wird. Hier wird die Oberflächenbeschaffenheit so verändert, dass diese Holzarten für Terrassen auch eine sehr lange Haltbarkeit aufweisen. Ein terrasseGehölz, das sich für die Herstellung von Thermoholz hervorragend eignet ist zum Beispiel die Esche. Am größten ist das Angebot allerdings bei den natürlich gewachsenen Holzarten für Terrassen. Die Auswahl fällt mitunter sehr schwer, da alle Holzarten für Terrassen ihren gewissen Reiz haben. Bankirai ist sehr beliebt, da es eine sehr hohe Dichte aufweist, dadurch sehr resistent gegen Pilze und Insekten ist, und so in der Dauerhaftigkeitsklasse 1 bis 2 zu finden ist, was diesem Holz eine Haltbarkeit von min. 20 Jahren bescheinigt. Ipe, Cumaru, Garapa oder auch Massaranduba gehören zu den exotischen Holzarten für Terrassen, die qualitätsmäßig nicht übertroffen werden können. Sowohl von der Dauerhaftigkeit, als auch von den Einsatzgebieten her sind diese bei den natürlichen Holzarten für Terrassen unübertreffbar. Wer einen Pool im Garten stehen hat, oder zu der Terrasse auch Stege bauen will, bei denen das Holz im Wasser steht, dem erweisen diese Holzarten für Terrassen einen guten Dienst, sind sie doch alle der Dauerhaftigkeitsklasse 1 zugeordnet und mind. 25 Jahre haltbar. Alternativ zu den exotischen Holzarten für Terrassen werden einheimische, das heißt europäische Holzarten für Terrassen angeboten. Hierzu gehören die sehr beliebte sibirische Lärche, sowie die Douglasie (beide Dauerhaftigkeitsklasse 3 bis 4), sowie die Robinie (Dauerhaftigkeitsklasse 1 bis 2). Holzarten für Terrassen, die der Dauerhaftigkeitsklasse 3 bis 4 zugeordnet sind, haben eine Lebensdauer von ca. 15 Jahren. Allerdings werden diese trotzdem sehr gerne für den Terrassenbau eingesetzt. Mit ein Grund dafür ist der günstigere Preis im Gegensatz zu terrassendielenexotischen Holzarten für Terrassen. Bei allen natürlichen Holzarten für Terrassen kann die Haltbarkeit positiv beeinflusst werden. Dies geschieht, in dem man die Dielen von Zeit zu Zeit mit einem Holzpflegeöl behandelt. Auch die individuelle Farbgebung der einzelnen Holzarten für Terrassen wir durch die Pflege erhalten. Die Verarbeitung der Terrassendielen aus solchen Holzarten für Terrassen ist ebenfalls ein ganzes Stück leichter, als bei Harthölzern. Da diese keine so hohe Dichte aufweisen, müssen die Löcher für die Edelstahlschrauben, mit denen die Dielen an der Unterkonstruktion befestigt werden, nicht vorgebohrt werden. Die Unterkonstruktion einer Terrasse aus Holz sollte aus genau der gleichen Holzart bestehen, wie die Terrassendielen selber. Dies verhindert Spannungsrisse beim Trocknen nach einem Regen oder im Frühjahr.

Viele Holzarten für Terrassen sind beim Onlinespezialist Aesthetics erhältlich

Eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Holzarten für Terrassen ist im Onlineshop von Aesthetics erhältlich. Von vielen gibt es die Terrassendielen sogar bis zu einer Länge von 6,10 m. Je nach Holzart werden die Dielen geriffelt oder mit glatter, gehobelter Oberfläche angeboten. Der kundenfreundliche Service von Aesthetics bietet viele Leistungen, wie einen Rückrufservice, einen Musterversand und vieles mehr. Ein Blick in den Onlineshop lohnt sich!